Mommy to be // Ideen für eine Babyparty

DSC_7208

Vor zwei Wochen habe ich von meinen Freundinnen eine zuckersüße Babyparty organisiert bekommen. Dieser Trend ist ja (zumindest für mich) noch recht neu, aber meiner Meinung nach gibt es nicht genügend Gründe um mit seinen liebsten Menschen zu feiern. Und ist es nicht ein wunderbarer Grund die werdende Mama und das Wunder im Bauch ein bisschen hochleben zu lassen?

Jedenfalls hatten wir einen wunderschönen Mittag/Nachmittag. Gestartet haben wir mit einem leckeren Brunch, dieser hat sich eigentlich auch durch den ganzen Tag gezogen. Immer wieder konnte man sich am Buffet bedienen und es gab reichlich gutes Essen. Brötchen, Croissants, Kuchen, Cupcakes, Obst, Salat, Wurst, Käse, Marmeladen, … man wusste gar nicht was man zuerst probieren soll. Dazu gab es den besten alkoholfreien Sekt.

DSC_7164

Das Essen wurde immer wieder durch kleine Aktionen unterbrochen. Zum einen haben meine Mädels ein schönes Fotoshooting organisiert. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und wir konnten nicht raus gehen. Trotzdem sind in der Wohnung schöne Bilder von mir und meinen Mädels entstanden.

DSC_7160DSC_7227

Außerdem haben wir Lätzchen bemalt und ein paar süße Geschenke gab es auch noch. Ein wirklich super schöner Nachmittag, den ich noch sehr lange in Erinnerung tragen werde. Da ich momentan nicht die einzige Schwangere im Freundeskreis bin, denke ich auch, dass demnächst noch mehr Babypartys anstehen werden. Aus diesem Grund habe ich eine kleine Liste erstellt mit Dingen, mit denen man seine schwangeren Freundinnen überraschen kann.

DSC_7165

* Freundinnen Fotoshooting, dabei sollte die werdende Mama und die Kugel natürlich im Mittelpunkt stehen.

* Lätzchen oder Bodys bemalen, davon hat die werdende Familie noch lange etwas.

* Geschenke sollten meiner Meinung nach unbedingt mit der werdenden Mama oder dem werdenden Papa abgesprochen werden. Es macht mehr Sinn wirklich etwas zu schenken, was noch gebraucht wird anstatt die fünfte Windeltorte (vor allem, wenn zum Beispiel gar nicht mit Wegwerfwindeln gewickelt werden soll). Lieber weniger hochwertige Geschenke als viele Quatschgeschenke.

* Oder gar nichts schenken wenn man sich unsicher ist. So haben wir es auf einer anderen Babyparty gehandhabt und dafür mit der werdenden Mama zusammen ein Mobile gebastelt. Das sah so ähnlich aus wie DIESES HIER. Das war dann unser Geschenk sozusagen.

* Baby Stadt-Land-Fluss. Ein wirklich witziges Spiel nach dem üblichen Prinzip. Da kommt man ganz schön ins Grübeln. Oder fällt euch spontan eine „Babyausstattung“ mit „Y“ ein?! HIER findet ihr einen Vordruck zum Baby Stadt-Land-Fluss.

* Ratschläge, Tipps und Tricks an die werdenden Eltern. Verpackt zum Beispiel als süßes Buch oder in Form von kleinen Karten wie DIESEN hier. Ich habe zum Beispiel ein selbst gestaltetes Fotobuch bekommen mit Babybildern von meinen Freundinnen und jede hat mir ein paar liebe Worte, gute Ratschläge (wie man zum Beispiel einen Dammriss vorbeugt oder die Brustwarzen beim stillen schonen kann), Tipps und Tricks und Namensvorschläge geschrieben.

* Essen und Trinken. Dafür sollte ausreichend gesorgt sein, wie auf jeder guten Party. Ein leckeres Buffet, Süßigkeiten, Kaffee&Kuchen… was das Herz begehrt. Ich finde, auf einer Babyparty sollte nicht unbedingt Alkohol serviert werden. Es gibt so viele leckere Limonaden, alkoholfreie Cocktails oder Sekt.

DSC_7233

Wie steht ihr zum Thema Babyparty? Eher unnötiger Quatsch oder eine schöne Idee für die werdende Mama?

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mommy to be // Ideen für eine Babyparty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s