Baby · Familienleben · Mommy To Be

Schwangerschaft Update // Die Suche nach der perfekten Hebamme

Die Suche nach der „perfekten“ Hebamme hat sich für mich als sehr schwierig gestaltet. Zunächst einmal wollte ich nämlich nichts überstürzen. In der 8. SSW nach einer Hebamme zu suchen fand ich völlig übertrieben, hätte ich aber definitiv mal machen sollen. Als ich in der 12. SSW dann nämlich endlich mit der Suche angefangen habe, stellte sich heraus, dass es gar nicht so einfach ist eine geeignete Hebamme zu finden, die A) noch Kapazitäten frei hat, B) meinen Vorstellungen entspricht (bitte keine Öko Hebamme) und C) zur Nachsorge in unser Kaff in der Nähe von Bruchsal fährt. Also verbrachte ich Stunden im Internet und am Telefon und kontaktierte sämtliche freien Hebammen und Hebammenpraxen. Nach etlichen Absagen dann endlich eine Hebamme, die zumindest die Nachsorge übernimmt. Gut, besser als nichts, also habe ich zugesagt. Für die Vorsorge hatte ich sowieso schon alle Termine bei der Frauenärztin vereinbart und ich war froh, zumindest jemanden gefunden zu haben der mir nach der Geburt mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Etwas irritiert hat mich allerdings, dass die besagte Hebamme kein „Kennenlerngespräch“ verlangte und mich erst kurz vor der Geburt persönlich treffen wollte. Bei Fragen im Vorfeld dürfte ich mich aber gerne per WhatsApp melden. Ich hatte ja keine Ahnung, dass es auch ganz anders geht und war dann also erst einmal zufrieden.

img_7735

Da diese Hebamme aber auch keine Geburtsvorbereitungskurse anbietet, musste ich mich erneut auf die Suche begeben und bin dabei auf eine Hebammenpraxis gestoßen und habe sofort Kontakt aufgenommen. Das war ca. in der 18. SSW. Die dort tätige Hebamme bot außerdem Vorsorgeuntersuchungen an, sowie natürlich Wochenbettbetreuung mit 24h Rufdienst. Da war ich doch etwas enttäuscht, dass ich diese Praxis nicht schon vorher entdeckt habe. Trotzdem haben mein Mann und ich ein Kennenlerngespräch vereinbart, dies setzt die Hebamme nämlich voraus, auch wenn man nur ihren Geburtsvorbereitungskurs besuchen möchte. Bei diesem Gespräch stellte die Hebamme sich und ihre Arbeitsweise vor und ich war ganz begeistert. Auch mein Ehemann, der in Sachen Schwangerschaft/Geburtsvorbereitung/Geburt teilweise andere Ansichten hat als ich war absolut angetan. Sie merkte uns unsere Begeisterung natürlich an und bot uns ihr großes Programm an. Sie würde die restlichen Vorosrgeuntersuchungen übernehmen, den Geburtsvorbereitungskurs und natürlich die Nachsorge. Ich war ein bisschen besorgt, da ja schon alle Termine mit meiner Frauenärztin vereinbart waren und mit der anderen Hebamme hatte ich ja zumindest eine mündliche Vereinbarung. Und außerdem, sollten wir wirklich in der 20.SSW noch einmal den kompletten Plan umwerfen?

Aber ich hatte da dieses Bauchgefühl. Ich hatte das Gefühl, dass es mir gut tun würde aus der Arztpraxis raus zu gehen, in die Hände einer Hebamme (zu den US Terminen werde ich natürlich weiterhin zur Frauenärztin gehen). Ich hatte das Gefühl, dass ich bei dieser Hebamme gut aufgehoben bin, ihr Vertrauen und mit ihr zusammen die Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge ganz nach meinen Vorstellungen erleben kann. Mein Mann hat mich dabei sehr bestärkt und so haben wir gemeinsam entschieden tatsächlich nochmal alles umzuwerfen und in der 20. SSW meine sämtlichen Arzttermine und der ursprünglichen Hebamme abzusagen. Und bis jetzt fühlt sich das noch genau Richtig an.

img_7738img_7737

Ich hatte es bis jetzt in dieser Schwangerschaft nicht immer leicht, es gab einige Zwischenfälle und gerade am Anfang war die Sorge sehr groß. Auch jetzt fällt es mir noch nicht leicht einfach abzuschalten, zu entspannen und die Schwangerschaft zu genießen. Aber mit dieser Hebamme an der Seite fühle ich mich gut und kann zum ersten mal durchatmen. Ich freue mich sehr auf die weiteren Vorsorgetermine (ein völlig neues Gefühl) und das Abenteuer Schwangerschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s