Home · Lifestyle

Hallo Spontanbesuch // 5 Dinge, die euren Gästen sofort auffallen

bild3
via Pinterest

 

Ich neige dazu, sofort in Panik zu verfallen, wenn sich Besuch ankündigt. Ich bin ein kleiner Perfektionist mit einem bekannten Putzfimmel. Ich habe es gerne sauber und ordentlich und das Ganze am liebsten mal hundert wenn Gäste kommen. Dabei wird meist gar nicht darauf geachtet ob bis auf das letzte Staubkorn gewischt ist und Gästen fällt oft auch nicht auf, ob Wäsche gewaschen ist oder nicht. Deshalb teile ich heute mit euch eine kleine Liste mit den Dingen, die ihr immer erledigt haben solltet damit ihr auch für den kurzfristigen Spontanbesuch bereit seid.

Ein aufgeräumter/freundlicher Eingangsbereich.

Der erste Eindruck zählt und den hat man natürlich immer im Eingangsbereich. Hier sollte ordentlich und sauber sein. Unser Teppich wird regelmäßig gewaschen, es wird mehrmals die Woche gestaubsaugt und der große Spiegel wird mindestens einmal die Woche sauber gemacht, also unser Hausflur ist wirklich Tipp Topp. Der Besuch soll sich gleich beim Betreten der Wohnung wohlfühlen und natürlich gerne bleiben wollen. Schuhe sollten weggeräumt sein und an der Garderobe sollte genug Platz für die Taschen und Jacken eurer Gäste sein. Außerdem stelle ich im Eingangsbereich auch gerne eine Duftkerze auf, damit ein angenehmer Duft durch die Wohnung geht.

Wo wir gerade von angenehmem Geruch sprechen…

Natürlich soll es nicht müffeln wenn Gäste kommen. Also achtet darauf täglich den Müll zu leeren, Kissenbezüge und Decken auf der Couch regelmäßig in die Wäsche zu tun und täglich durchzulüften.

Ein sauberes (Gäste-)bad.

Die Chancen stehen sehr hoch, dass eurer Besuch wahrscheinlich mal die Toilette benutzen muss. Also sollte zumindest hier immer Ordnung herrschen und sauber sein. Für Gäste immer ausreichend Handtücher bereit legen und natürlich darf auch das Toilettenpapier nicht ausgehen. Eine schöne Handseife und Handcreme für das gewisse Etwas schadet nicht und erfreut vor allem weiblichen Besuch.

Frische Blumen und anderes Grünzeug

Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber in Wohnung mit vielen Pflanzen und frischen Blumen fühle ich mich automatisch wohler. Also achtet darauf, dass es euren Orchideen und Co. immer gut geht. Einmal die Woche kommt ein frischer Blumenstrauß auf den Esstisch, im besten Fall von meinem Mann als kleines Geschenk für mich. Oft muss ich mir aber auch selbst eine Freude machen und stelle mir auf dem Markt einen schönen Strauß zusammen.

Kühle Getränke und kleine Snacks anbieten.

Ich achte immer darauf genügend Getränke im Haus zu haben. Wasser und Säfte sind selbstverständlich, für die Männer sind immer ein paar Falschen Bier zur Hand und eine Flasche Sekt liegt meist schon im Kühlschrank bereit. Man weiß ja nie, was es spontan so zu feiern gibt. Außerdem haben wir auch immer ausreichend Obst, Käse und andere Snacks parat, so dass man auch schnell mal eine kleine Käseplatte oder ähnliches zusammenstellen kann. Ein bisschen Hunger hat doch jeder Gast. Sollte der Besuch länger bleiben, zum Beispiel über Nacht, informiert euch vorher zum Beispiel über Frühstücksgewohneiten und Lieblingsessen, damit könnt ihr bestimmt punkten.

Habt ihr spezielle Gewohnheiten euer Heim für Besuch herzurichten? Wie stellt ihr eure Gastgeberqualitäten unter Beweis? Hinterlasst mir eure Tipps und Tricks doch gerne in den Kommentaren.

Advertisements

6 Kommentare zu „Hallo Spontanbesuch // 5 Dinge, die euren Gästen sofort auffallen

  1. Also so lange sich der Besuch noch ankündigt und das mind. 2 Stunden vorher, ist bei mir alles ok. Das reicht zum Spülen und Staubsaugen sowie Waschbecken im Bad reinigen.

    Wenn Leute allerdings unangekündigt vor der Tür stehen, könnte ich sie förmlich erschlagen… erst Recht, wenn es so läuft wie am letzten Wochenende: Samstag sage ich der Person, dass ich meine Ruhe brauche und daher keinen Besuch möchte; Sonntag steht sie vor meiner Tür und will dringend rein, weil sie ja wenigstens ein Glas Wasser braucht. Ich hätte ausflippen können, denn da stand dreckiges Geschirr auf der Spüle und gesaugt war nicht – und die Person zieht eh immer über die Unordnung von mir und meiner Mutter her und hatte meine Wohnung vorher noch nie gesehen.

    Da es eine Einzimmerwohnung ist, kann ich auch nichts verstecken. Es gibt nur das Zimmer mit Küche, Bett und Tisch und das Bad. Blumen und Pflanzen habe ich auch nicht – weil ich die immer vergesse zu gießen und vertrocknet sehen die schlimmer aus als gar keine 😉

    Also Snacks oder noch besser Gebäck bereite ich gern vor – wenn ich eine Ankündigung habe. Tee und Wasser müssen allerdings reichen, da alles andere bei mir zu alt werden würde… und wer sich nicht ankündigt, der verdient sowieso nichts – kriegt also maximal Wasser oder einen Tee und einen Sympathie-Minuspunkt bei mir 😉

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Ich sehe schon, Spontanbesuch ist wohl nichts für dich 🙂 Aber das ist ja dann auch ok..
      Ich freue mich immer (ok, fast immer) über Besuch, eine (wenn auch sehr spontane) Anmeldung finde ich aber auch ganz nett.
      Danke für deinen Kommentar!!
      Hab ein schönes Wochenende meine Liebe. Hoffentlich ohne Spontanbesuche 😉

      Gefällt mir

      1. Ich bin einfach nicht zu Hause – wer mich jetzt unangekündigt besuchen will, der hat Pech 😉
        Dir auch ein schönes Wochenende 🙂

        Gefällt mir

  2. Ich stimme dir zu jedem deiner Tipps vollkommen zu – gerade auf die Garderobe, wie auch für ausreichend Platz für die Schuhe achte ich besonders. Wenn Gäste übernachten, finde ich das obligatorische „Nachthupferl“ immer ganz süß. Und was unbedingt sein muss: ein aufgeräumtes Sofa! Die Kissen müssen schon an ihrem richtigen Platz liegen 🙂 Und für Kinderbesuch habe ich eine kleine Sammlung an Spielen, einem XXL-Malbuch, alte Teddybären und Kindergeschichten versteckt, die es dann gilt, herauszuholen.

    Gefällt mir

    1. Das mit dem Nachthupferl finde ich auch eine schöne Idee. Und wenn ich selbst mal Übernachtungsgast bin, fällt mir so etwas auch immer auf. Genauso, wenn schon Handtücher für mich bereit liegen und ich nicht extra danach fragen muss. Die Idee mit den Spielen und Malbüchern für die Kleinen finde ich auch eine tolle Idee 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s