Sizilien // Ein Ausflug in die Bergdörfer

Unser Urlaub auf Sizilien ist nun schon eine ganze Weile her und ich schulde euch noch den ein oder anderen Reisebericht. HIER habe ich schon ein bisschen über unsere Villa geschwärmt und HIER könnt ihr über unsere Bootstour und unseren Ausflug nach Palermo lesen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heute berichte ich euch von unserem Ausflug in die Bergdörfer. Eigentlich war eine Wanderung geplant und so sind wir erst einmal ein bisschen mit dem Auto über die Insel gefahren und haben hier und da mal angehalten und die Aussicht genossen. Schon vom Auto aus habe ich mich in die kleinen Dörfer verliebt und wäre am liebsten überall ausgestiegen. Leider hat uns das Wetter dann einen Strich durch die Rechnung gemacht, es hat nämlich ziemlich geregnet. So wollten wir dann auch nicht wandern und sind dann eben wieder zurück gefahren und haben am schönsten Dorf gehalten, Catelbuono. Eine gute Entscheidung. Genau genommen ist Catelbuono sogar eine Stadt mit ungefähr 9000 Einwohnern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dort angekommen haben wir erst einmal einen Eisladen gestürmt und uns mit Kaffee, feinem Pistazieneis und anderen Süßigkeiten eingedeckt. Der Regen hat dann auch langsam nachgelassen und so konnten wir gut gestärkt auf Erkundungstour gehen. Wir haben uns einfach treiben lassen, sind einfach der Nase nach die kleinen Gässchen abgelaufen und haben uns von dem typisch italienischen Flair beeindrucken lassen. Alte Opas vor ihren Häusern mit Zigaretten und einem Glas Wein, Wäsche die aus dem Fenster hängt, Geschäfte mit Olivenöl und Pistaziencreme. Wir haben alles aufgesaugt und waren so eine ganze Weile spazieren und in den kleinen Läden bummeln.

IMG_4269IMG_4285

Schließlich sind wir dann auch zum Kastell gekommen, die eigentliche Sehenswürdigkeit von Castelbuono. Im Inneren befindet sich eine Kapelle und ein Museum, wir haben uns aber mit der Außenansicht begnügt und endlich mal ein paar Gruppen- und Pärchenfotos gemacht. Auch das muss schließlich mal sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach unserem Spaziergang waren wir noch Essen in einem kleinen, ziemlich unscheinbaren Restaurant. Wir haben diverse Vorspeisen und verschiedene Nudelgerichte bestellt und eigentlich haben wir alles miteinander geteilt. Meine liebste Art zu essen übrigens. Ganz viel probieren und mit anderen Teilen. Nur ein Gericht essen finde ich ziemlich langweilig.

IMG_4330

Nach dem Essen sind wir wieder zurück zum Auto spaziert und wieder in unsere Villa gefahren. Dort haben wir den Abend gemütlich ausklingen lassen, die Männer haben für uns gegrillt und wir Mädchen haben es uns gut gehen lassen. So wie sich das gehört.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s